Betrunkener Passagier randaliert: Notlandung 

Bukarest - Wegen eines betrunkenen Passagiers ist ein Flugzeug in der Nacht zum Dienstag im westrumänischen Arad außerplanmäßig gelandet.

Der 30-jährige Mann hatte an Bord der Maschine, die von Bukarest nach Madrid unterwegs war, in alkoholisiertem Zustand randaliert. Der Pilot der Gesellschaft Blue Air entschloss sich daraufhin zur sofortigen Landung, um den Mann der Polizei zu übergeben. Der Ruhestörer musste ein Bußgeld bezahlen. Das Flugzeug setzte nach der halbstündigen Zwischenlandung seinen Weg fort.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser