Bankräuber mit Rosenheimer Auto ist gefasst

St. Georgen - In Sankt Georgen bei Salzburg ist am Mittwoch eine Bank überfallen worden. Der Täter konnte am Nachmittag festgenommen werden:

Gegen 11.54 Uhr wurde eine Bank in St. Georgen bei Salzburg überfallen. Der Mann soll Angestellte mit einer Faustfeuerwaffe bedroht, Geld gefordert und dies in seinen schwarz-roten Rucksack gesteckt haben. Er soll nur ein paar Worte hervorgestoßen haben wie "schnell, schnell" und "mehr". Der Täter flüchtete dann aus der Bank und habe laut Aktivnews noch angedroht, einen Sprengsatz in der Bank zu hinterlassen.

Banküberfall in St. Georgen

Der Bankdirektor machte sich sofort an die Verfolgung des Mannes. Aber auch mit Hilfe der Polizei verlor sich die Spur des Räubers. Das Kennzeichen des Leihwagens, der in Rosenheim angemietet worden war, konnte jedoch identifiziert werden. In Timmelkamm in Oberösterreich war der Bankräuber erst einmal weg.

Der Täter konnte aber gegen 16.15 Uhr in Eggelsberg im Bezirk Braunau gestellt und festgenommen werden.

Laut unbestätigten Angaben handelt es sich beim Täter nicht um einen Mann aus der Region Rosenheim oder überhaupt aus Südostoberbayern - er soll aus dem Bundesland Hessen stammen.

Rubriklistenbild: © Aktivnews/Polizei

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser