Grenzregime geht in die x-te Verlängerung

Bilder: Salzburger verärgert über weitere Grenzkontrollen - „Das ist nur noch eine Frotzelei“

1 von 6
Die täglich mehrstündigen Grenzkontrollen auf der Saalbrücke behindern den Verkehr zwischen Salzburg und Freilassing zum Teil massiv, im März dieses Jahres wurden bei einer Kontrolle sogar ein Österreicher, sowie ein Beamter verletzt.
2 von 6
3 von 6
Die Polizeipräsenz am Walserberg-Autobahn und die Grenzkontrolle sind jetzt sichtbarer als zu Zeiten vor der Schengen-Reisefreiheit.
4 von 6
5 von 6
Wals-Siezenheim ist vom Ausweichverkehr wegen der Grenzkontrollen nach wie vor stark betroffen, schon bei einer Demo 2017 forderte Bürgermeister Joachim Maislinger ein Ende der Grenzkontrollen.
6 von 6
Die Polizeipräsenz am Walserberg-Autobahn und die Grenzkontrolle sind jetzt sichtbarer als zu Zeiten vor der Schengen-Reisefreiheit.

Salzburg, Freilassing - Wegen den Kontrollen der Bundespolizei entsteht auf der Strecke zwischen Salzburg und Freilassing fast täglich ein kilometerlangen Stau. Doch das Grenzregime soll so bald kein Ende nehmen.

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion