Bilder: Land unter in Manila

  • schließen
  • Weitere
    schließen
1 von 7
Sintflutartige Regenfälle haben am Dienstag den Verkehr in der philippinischen Hauptstadt Manila lahmgelegt.
2 von 7
Zehntausende Einwohner mussten sich aus ihren Häusern in Sicherheit bringen, Hunderttausende Pendler saßen über Nacht fest.
3 von 7
Die Regierung schloss Schulen und Ämter, auch die Börse blieb geschlossen.
4 von 7
Die vom Monsun ausgelösten Überschwemmungen ließen Dämme und Flüsse in Manila und neun angrenzenden Provinzen über die Ufer treten, in den Straßen stand das Wasser mancherorts hüfthoch.
5 von 7
Die Meteorologen warnten vor weiteren Regenfällen in den kommenden Tagen.
6 von 7
Erst in der vergangenen Woche hatte Taifun “Saola“ Manila und den Norden der Philippinen heimgesucht.
7 von 7
Mindestens 51 Menschen kamen ums Leben.

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare