Bill Clinton in Pjöngjang

Seoul  - Der frühere US-Präsident Bill Clinton ist überraschend in Pjöngjang eingetroffen. Er will die Freilassung von zwei amerikanischen Journalistinnen erreichen.

Das berichtet die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap.  Ein Offizieller in der nordkoreanischen Hauptstadt sagte, ein Flugzeug aus den USA sei am Vormittag auf dem Flughafen in Pjöngjang gelandet. Der Ehemann der US-Außenministerin reiste demnach in einem Charterflugzeug.

Weitere Details sind nicht bekannt. Die Journalistinnen waren im März nahe der chinesisch-nordkoreanischen Grenze ergriffen worden, während sie über nordkoreanische Flüchtlinge berichteten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser