Blutrausch: Chinese tötet zwölf Angehörige

+
In China hat ein 34-jähriger Mann zwölf Familienangehörige erschossen.

Peking - In China hat ein 34-jähriger Mann zwölf Familienangehörige erschossen. Wie die Zeitung “China Daily“ am Montag berichtete, soll der Täter außerdem mehrere Häuser angezündet haben.

Er wurde festgenommen. An der Fahndung in der Provinz Hunan waren mehrere tausend Polizisten beteiligt. Unter den Opfern war auch der Vater des Mannes. Angeblich soll der Täter psychisch krank sein.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser