Bombendrohung gegen Flugzeug in China

Peking - Auf dem Weg in die chinesische Provinz Xinjiang hat ein aus Afghanistan kommendes Flugzeug eine Bombendrohung erhalten. Zunächst wurde eine Entführung gemeldet.

Später hieß es, es gebe eine Warnung vor einer Bombe an Bord. Die Luftfahrtbehörde sei angewiesen worden, die geplante Landung in der Stadt Urumqi zu untersagen. Dennoch seien Rettungsfahrzeuge und Polizeieinheiten zum Flughafen geschickt worden.

Zu den Hintergründen des Vorfalls gab es zunächst Keine Angaben. Die autonome Region Xinjiang im äußersten Südwesten Chinas war im vergangenen Monat Schauplatz gewaltsamer Zusammenstöße zwischen muslimischen Uiguren und Han-Chinesen. Dabei hatte es mehrere Tote und Hunderte von Festnahmen gegeben.

dpa

Rubriklistenbild: © AP

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser