+++ Eilmeldung +++

Landgericht Nürnberg

Lebenslänglich wegen Polizistenmords für Reichsbürger

Lebenslänglich wegen Polizistenmords für Reichsbürger

Zwei Menschen verletzt

Brand im Alcázar-Theater in Madrid

+
Im Alcázar-Theater in Madrid ist ein Brand ausgebrochen.

Madrid - Ein Brand im Alcázar-Theater hat am Samstag im Zentrum von Madrid einen Alarm ausgelöst. Das Feuer sei am späten Vormittag in den beiden oberen Stockwerken ausgebrochen.

Ein Brand im Alcázar-Theater hat am Samstag im Zentrum von Madrid Alarm ausgelöst. Das 1925 eingeweihte Gebäude wurde aber nur leicht beschädigt. 22 Einheiten der Feuerwehr konnten die Flammen am frühen Nachmittag nach rund vier Stunden löschen. Wie ein Sprecher der Feuerwehr erklärte, war das Feuer aus noch unbekannter Ursache gegen zehn Uhr morgens in den beiden oberen Stockwerken des Theaters ausgebrochen. Eine hohe Rauchsäule verdunkelte den Himmel. Die für das Wochenende geplanten Aufführungen wurden abgesagt.

Aufgrund des Brandes wurde der gesamte Häuserblock an der Straße Alcalá unweit der Pracht-Avenue Gran Vía evakuiert, zwei Straßen wurden zudem gesperrt. Zwei Angestellte des Theaters sowie vier Feuerwehrmänner mussten wegen Rauchvergiftungen behandelt werden, teilten die Rettungsdienste mit. Nach Angaben der Feuerwehr bestand zeitweilig die Gefahr, dass die Flammen auf umliegende Häuser übergreifen.

Das Feuer weckte bei den Madrilenen Erinnerungen an eine Tragödie: Im Kellergeschoss des Teatro Alcázar befand sich die Diskothek „Alcalá 20“, in der bei einem Brand vor knapp 30 Jahren, am 17. Dezember 1983, 82 Personen ums Leben kamen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser