Brand in Nordgriechenland - Zeltlager und Dörfer evakuiert

Athen - Wegen eines Wald- und Buschbrandes haben die griechischen Behörden am Mittwoch ein Zeltlager für Kinder und eine Radarstation sowie zwei kleine Dörfer evakuiert.

In der Nähe der nordostgriechischen Hafenstadt Alexandroupolis evakuiert mussten die Menschen vor dem Feuer flüchten. Wie die Feuerwehr weiter mitteilte, wurden die Evakuierungen vorsorglich angeordnet, damit die Feuerwehrleute sich auf die Löscharbeiten konzentrieren können.

In Griechenland herrschen zurzeit extreme Trockenheit und starke Winde. Die Waldbrandgefahr werde auch in den kommenden Tagen sehr hoch bleiben, warnte die Feuerwehr. Bei Waldbränden sind diesen Sommer bislang zwei Menschen in Griechenland ums Leben gekommen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser