Traktor kippte in Niederösterreich um

Tragisch! Braut stirbt nach Unfall auf ihrem eigenen Junggesellinnenabschied 

  • schließen

Allhartsberg/Niederösterreich - Am 8. September stürzte ein Traktoranhänger um, besetzt mit mehreren Frauen einer Junggesellinnenabschiedsfeier. Mehrere Frauen wurden dabei teils schwer verletzt, die Braut erlag nun tragischerweise ihren Verletzungen.

Sie hatte sich auf den schönsten Tag ihres Lebens gefreut und wollte ihre letzten Stunden "in Freiheit" mit ihren Freundinnen ausgiebig feiern. Doch ihre eigene Hochzeit erlebte die Braut leider nicht mehr. Am Montagabend erlag sie ihren schweren Kopf- und Thoraxverletzungen erlegen, bestätigte Polizeisprecher Johann Baumschlager gegenüber salzburg24.at

Gegen den Fahrer der Zugmaschine werde nun auch wegen fahrlässiger Tötung ermittelt. Der Fahrer habe angegeben, dass er zu schnell in eine Kurve gefahren sei. Alkoholisiert sei er nicht gewesen.

Im niederösterreichischen Allhartsberg haben sich am 8. September 13 Frauen teils schwer verletzt, weil ein Traktoranhänger umgekippt ist. Insgesamt befanden sich 14 Personen auf dem Anhänger, als dieser aus zunächst ungeklärter Ursache umfiel. Sechs Frauen - inklusive der Braut - wurden schwer, sieben leicht verletzt. Unter den 13 Opfern waren laut der österreichischen Nachrichtenagentur APA auch Schwangere.

Rubriklistenbild: © S. Bohlheim

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT