+++ Eilmeldung +++

Im Alter von 90 Jahren

James-Bond-Darsteller und Filmlegende Sean Connery ist tot

James-Bond-Darsteller und Filmlegende Sean Connery ist tot

Murenabgänge auch in Osttirol

Hochwasser, Überflutung, Erdrutsche: 3000 Feuerwehrler in Südtirol im Einsatz

Hochwasser an der Etsch in Neumarkt Südtirol
+
Hochwasser-Alarm in Neumarkt/Südtirol.

Bozen - Urlauber aufgepasst: Wer in der letzten Ferienwoche noch an den Gardasee oder an die italienische Adria möchte, muss sich möglicherweise auf erhebliche Verkehrsbehinderungen einstellen. Dort gab es am Wochenende Hochwasser, Überschwemmungen und Erdrutsche:

Update, 10.35 Uhr - Murenabgänge auch in Osttirol

Am Sonntagnachmittag, 30. August kam es auch auf österreichischer Seite, im Gemeindegebiet von Hopfgarten in Defereggen (Osttirol), auf die Defereggenstraße (L25) zu einem Murenabgang. Die Landesstraße musste gegen 15.15 Uhr im Bereich des Birker Baches gesperrt werden. Gegen 16.40 Uhr, während den Aufräumarbeiten beim Birker Bach, wurde etwa neun Straßenkilometer entfernt ein weiterer Murenabgang auf die Defereggenstraße im Bereich der sogenannten Dure gemeldet.

Gegen 17.20 Uhr wurden durch Unterstützung des Polizeihubschraubers Erkundungsflüge an den beiden Örtlichkeiten durchgeführt. Nach Einschätzung der Lage durch den Bürgermeister sowie den Straßenmeister wurde festgestellt, dass der Bereich beim Birker Bach weiter aufgeräumt und anschließend für den Verkehr freigegeben werden kann, der Bereich bei der Dure allerdings bis zur Begutachtung durch einen Geologen am Montag, 31. August, gesperrt bleiben muss. In diesem Bereich besteht eine Umfahrungsmöglichkeit über Gemeindestraßen.

Update, 7.20 Uhr - 3000 Feuerwehrler im Einsatz

Der Dauerregen hat am Wochenende der gesamten Region Südtirol schwer zugesetzt. Wie der Landesfeuerwehrverband Südtirol auf seiner Facebook-Seite mitteilte, gab es am Samstag, 29., und Sonntag, 30. August, insgesamt weit über 400 Feuerwehreinsätze. Daran waren mehr als 3000 Floriansjünger beteiligt.

Besonders schwer waren die Einsatzkräfte in den Orten Neumarkt, Brandzoll und Salurn gefordert. Vor allem in Neumarkt drohte die Etsch über die Ufer zu treten und große Teile des Ortes zu überfluten. Bei Klausen musste eine Bahnstrecke gesperrt werden. Außerdem kam es nach Erdrutschen und Murenabgängen zu mehreren Straßensperren.

In der Nacht auf Montag konnte die Feuerwehr dann leichte Entwarnung vermelden: Die Pegelstände seien leicht gesunken, hieß es. Das Problem sei nun nicht mehr der Wasserstand, sondern vielmehr die Belastbarkeit der Dämme, die durch das viele Wasser aufgeweicht wurden.

Brenner-Autobahn in Südtirol gesperrt

Die Brenner-Autobahn (A22, Brenner - Verona) musste am Sonntag, 30. August, wegen Überflutung im Abschnitt zwischen Bozen und San Michele in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Grund dafür ist, dass der Fluss Etsch Hochwasser führt und dort über die Ufer getreten ist, wie diverse italienische Medien nun berichten. Wie lange die Sperrung andauern wird, ist derzeit nicht bekannt (Verkehrsmeldungen).

Zudem sorgt der Eisack in der Stadt Klausen (Südtirol) für Hochwasser. In der Gemeinde Neumarkt wurden Überflutungen vorhergesagt. Außerdem wird wohl ein Dammbruch befürchtet. Der italienische Zivilschutz rief die Bevölkerung dazu auf, die öffentlichen Straßen und Plätze zu verlassen und sich in die höher gelegenen Stockwerke zu begeben.

mw

Kommentare