Britische Segler im Iran frei

Teheran - Die fünf im Iran festgenommenen britischen Segler sind wieder frei. Das bestätigten die für den Grenzschutz zuständigen Revolutionsgarden.

Das illegale Eindringen der Briten in die iranischen Hoheitsgewässer habe sich als Versehen herausgestellt. Die jungen Männer waren vor einer Woche auf dem Weg von Bahrain nach Dubai festgenommen worden. Das hatte zu einer neuen Belastungsprobe im ohnehin schlechten Verhältnis zwischen London und Teheran geführt.

Am Dienstag hatte das Büro von Präsident Mahmud Ahmadinedschad noch damit gedroht, die Segler vor Gericht zu stellen, falls sie die “nationale Sicherheit“ des Irans verletzen wollten.

dpa

Lesen Sie dazu auch:

Fünf britische Segler im Iran festgehalten

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser