Unfassbares Video im Netz aufgetaucht

Mann erschlägt Vierbeiner, weil er bei Hunderennen verlor

+

Xiong/China - Das ist kaum zu glauben! Weil er bei einem Hunderennen verlor, erschlug ein Mann aus China seinen Hund.

Weil sein Herrchen seine Aggression an ihm ausließ, musste ein unschuldiger Windhund in China sein Leben lassen. Der Mann verlor im Norden Chinas Geld, als sein Windhund bei einem Hunderennen nicht gewann. Er habe viel Geld für den Hund ausgegeben und für die Anmeldung des Tiers am Rennen. 

Nachdem der Hund seine Erwartungen nicht erfüllen konnte, packt er das wehrlose Tier bei den Hinterläufen und schlägt seinen Kopf so oft mit voller Wucht auf den Boden, bis es tot ist. "You made me lose my money!" (deutsch: "Du bist Schuld, dass ich mein Geld verlor!"), wirft der grausame Mann dem Tier vor.

Wie dailymail.com berichtet, droht der Chinese in dem Video, seinen Hund zu kochen und zu essen, wenn er tot ist. Auf Weibo, dem chinesischen Pendant zu Twitter, sei das Video bereits über 2,5 Millionen Mal geklickt worden.

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser