China stellt sich auf schweren Taifun ein

Peking - Wegen eines herannahenden Taifuns sind an der Ostküste Chinas mehr als 280.000 Menschen zum Verlassen der Region und mehrere tausend Schiffe zur Rückkehr in die Häfen aufgerufen worden.

Nach Angaben von Meteorologen wird der Wirbelsturm “Muifa“ voraussichtlich am Sonntag die Küste der südlich von Shanghai gelegenen Provinz Zhejiang erreichen. Die Windgeschwindigkeiten von derzeit etwa 160 Kilometern pro Stunde könnten sich demnach bis dahin noch erhöhen. Die Schifffahrtsbehörden warnten vor bis zu elf Meter hohen Wellen auf dem Ostchinesischen Meer.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser