Finne durchtrennt Arterie

Junge Deutsche stirbt bei Surf-Unfall in Frankreich

+
Ein Surfurlaub wurde einer jungen Frau zum Verhängnis / Symbolbild

Eine junge Deutsche nimmt mit ihrem Freund an einer Surfschulung teil - dann kommt es zu einem schrecklichen Unfall. 

Naujac-sur-Mer - Eine junge Deutsche ist bei einem Surf-Unfall an der französischen Atlantikküste ums Leben gekommen. Die 24-Jährige konnte in dem Badeort Naujac-sur-Mer am Donnerstag nur noch tot aus dem Meer geborgen werden, wie die Polizei mitteilte. Sie hatte mit ihrem Freund und anderen Sportlern an einer Surfschulung teilgenommen.

Den Angaben zufolge erlitt die Frau lebensgefährliche Verletzungen, als ihr eine der Finnen unter dem Surfbrett die Arterie am Oberschenkel durchtrennte. Mit Hilfe einer Autopsie soll nun festgestellt werden, ob sie durch Blutverlust starb oder ertrank. Die herbeigerufenen Feuerwehrleute konnten die junge Frau nicht mehr reanimieren.

AFP

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT