Deutscher schmuggelt 40 Tonnen Korallen

+
Ein Deutscher hat tonnenweise Korallen geschmuggelt

Portland - Ein 66-jähriger Deutscher hat vor einem Gericht in Portland im US-Staat Oregon gestanden, mehr als 40 Tonnen Korallen von den Philippinen in die USA geschmuggelt zu haben.

Nach einer Absprache mit der Staatsanwaltschaft soll der Mann 35.000 Dollar Strafe zahlen und eine Bewährungsstrafe von drei Jahren erhalten.

Der 66-Jährige wurde im Februar in der Hauptstadt Washington festgenommen, als er zu einer Messe nach Florida reisen wollte. Die Urteilsverkündung ist für den 5. Januar geplant.

AP

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser