Deutscher Segelflieger stürzt ab

Paris - Ein deutscher Segelflieger ist in den französischen Alpen abgestürzt. Der 72-Jährige starb in der Gemeinde Enchastrayes in 1700 Metern Höhe.

Ein Deutscher ist in den französischen Alpen beim Absturz seines Segelflugzeugs ums Leben gekommen. Der 72 Jahre alte Mann sei am Dienstagnachmittag von einem Flugplatz bei Sisteron rund 140 Kilometer nördlich von Marseille gestartet, berichtete die französische Tageszeitung “La Provence“ am Abend im Internet.

Der Unfall habe sich in der Nähe der in 1700 Metern Höhe gelegenen Ski- Station Super Sauze in der Gemeinde Enchastrayes ereignet. Zur Unfallursache gab es zunächst keine Angaben. Die zuständige Gendarmerie wollte die Angaben zunächst nicht bestätigen. Die Absturzstelle liegt knapp 100 Kilometer östlich des Flugplatzes. Das Unglück war das zweite dieser Art im Département Alpes-de-Haute- Provence innerhalb von 24 Stunden. Bereits am Vortag war ein tschechischer Segler tödlich abgestürzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser