Deutscher Skifahrer stirbt in Tirol

Wien/Innsbruck - Ein 52-jähriger deutscher Skifahrer ist im Zillertal in Tirol bei einem Sturz gestorben.

Der Mann sei am Mittwoch wahrscheinlich wegen eines Fahrfehlers mit seinen Skiern hingefallen und dabei von der Piste abgekommen, berichtete die österreichische Nachrichtenagentur APA. Er stürzte eine Böschung hinab und verletzte sich dabei trotz Helm so stark, dass er noch an der Unfallstelle starb.

Andere Wintersportler hatten den Unfall vom Sessellift aus beobachtet und die Pistenrettung alarmiert. Die Helfer konnten aber nur noch seine Leiche bergen. Die Polizei wollte die genaue Herkunft des Mannes zunächst nicht bekanntgeben, da die Angehörigen noch nicht alarmiert waren.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser