Deutscher Paraglider stürzt in den Tod

Madrid - Ein Deutscher ist am Mittwoch beim Paragliding in der spanischen Region Katalonien tödlich verunglückt. Sein Schirm hatte sich gelöst.

Der 36-Jährige war nach vorläufigen Ermittlungen bei der Landung auf dem Flughafen der Ortschaft Organyà in den Tod gestürzt, nachdem der Gleitschirm sich gelöst hatte, wie die spanische Nachrichtenagentur Europa Press berichtete. Der Deutsche sei abseits der Landebahn auf den Boden geprallt. Feuerwehmänner der nahegelegenen Stadt Lleida seien per Hubschrauber zum Unfallsort geeilt, könnten den Schwerverletzten jedoch nicht mehr reanimieren.

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser