Dianas Tod: Pariser Gericht verurteilt Staat

+
Der Tod von Lady Di hat nun eine Pariser Gericht beschäftigt.

Paris  - Wegen verzögerter Ermittlungen zum Tod von Lady Di hat ein Pariser Gericht den französischen Staat zu Schadenersatz verurteilt.

Die Regierung müsse dem ägyptischen Milliardär Mohamed Al Fayed 5000 Euro zahlen, berichtete der Sender France Info am Samstag.

Al Fayed hatte ursprünglich eine Million Euro Entschädigung verlangt, weil die französischen Behörden nach dem Unfalltod der britischen Prinzessin Diana und seines Sohnes Dodi 1997 in Paris seiner Ansicht nach nicht ordnungsgemäß ermittelt hatten. dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser