Dioxin-Mais: Skandal weitet sich aus

Hannover - Der Skandal um dioxinverseuchtes Futter für Bio- Geflügelhöfe ist offensichtlich größer als zunächst angenommen.

Der dioxinverseuchte Mais aus der Ukraine sei nach Angaben des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit in Braunschweig an Betriebe in mindestens neun Bundesländer geliefert worden. Das berichtete das Bielefelder “Westfalenblatt“ (Samstag).

Neben Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen, wo bereits mehrere Betriebe gesperrt worden sind, seien Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt, Hessen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg betroffen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser