+++ Eilmeldung +++

News-Ticker

Türkei-Wahl 2018: Erdogan erklärt sich zum Sieger – Massive Manipulationsvorwürfe – So wählten die Deutsch-Türken

Türkei-Wahl 2018: Erdogan erklärt sich zum Sieger – Massive Manipulationsvorwürfe – So wählten die Deutsch-Türken

"Discovery" in Kalifornien gelandet

+
Mit Verspätung von rund 24 Stunden kehrte die Raumfähre Discovery nach ihrem Ausflug zur ISS jetzt zu Erde zurück. 

Washington - Die US-Raumfähre “Discovery“ mit sieben Astronauten an Bord ist wieder sicher auf der Erde. Mit Verspätung von rund 24 Stunden kehrte sie nach ihrem Ausflug zur ISS jetzt zu Erde zurück. 

Der Space-Shuttle setzte mit eintägiger Verspätung am Samstagmorgen planmäßig um 2.53 Uhr MESZ auf dem Luftwaffenstützpunkt Edwards in Kalifornien auf.

Anhaltend schlechtes Wetter auf dem Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida hatte die NASA zu mehreren Lande-Aufschüben und schließlich zur Umleitung des Shuttle an die US-Westküste gezwungen. Ursprünglich sollte die “Discovery“ bereits in der Nacht zum Freitag heimkehren. Hauptaufgabe der insgesamt zweiwöchigen Reise war der weitere Ausbau der Internationalen Weltraumstation ISS.

dpa/mol

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser