Dramatisches Video: Junge am Strand verschüttet

Los Angeles - Das war knapp – in letzter Sekunde konnten Rettungskräfte in Kalifornien einen 17-Jährigen aus einem eingestürzten Sandloch am Strand befreien. Er hatte das fast zwei Meter tiefe Loch selbst gebuddelt.

Mehr als 30 Minuten war der Jugendliche unter dem Sand begraben. Er hatte das fast zwei Meter tiefe Loch am Strand selbst gegraben, bevor es über ihm zusammenbrach. Der Verschüttete wurde sofort in ein Krankenhaus gebracht. Dort konnten keine Verletzungen festgestellt werden.

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser