Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Stadtteil Seven Kings

Drei Männer in London erstochen

Polizisten und Forensiker am Tatort im Londoner Stadtteil Seven Kings im Einsatz. Foto: Dominic Lipinski/PA Wire/dpa
+
Polizisten und Forensiker am Tatort im Londoner Stadtteil Seven Kings im Einsatz. Foto: Dominic Lipinski/PA Wire/dpa

Es könnte ein Dreifach-Mord gewesen sein, doch noch sind die Umstände nicht abschließend geklärt: In London sind an einem Ort drei Männer erstochen worden. Scotland Yard ermittelt.

London (dpa) - Im Nordosten Londons sind am späten Sonntagabend drei Männer unter noch ungeklärten Umständen erstochen worden. Die Polizei habe bei ihrem Eintreffen am Einsatzort drei Leichen entdeckt, berichteten die Medien.

Scotland Yard habe inzwischen die Ermittlungen zum Tod der drei Männer im Alter zwischen 20 und 30 Jahren aufgenommen. Das Gebiet im Stadtteil Seven Kings sei weiträumig abgeriegelt worden.

Die Behörden gingen inzwischen von einem Dreifach-Mord aus, wurde Polizeivertreter Steve Clayman zitiert. Zu dem möglichen Motiv wollte er sich nicht äußern.

Londons Bürgermeister Sadiq Khan sprach den Familien der Opfer sein Mitgefühl aus.

Kommentare