151 Passagiere an Bord

Easyjet-Flugzeug muss wegen Öl-Lecks landen

+
Ein Easyjet-Flugzeug (Symbolfoto)

London - Ein Flugzeug des Billigfliegers Easyjet auf dem Weg von Genf nach Edinburgh ist wegen eines Öl-Lecks außerplanmäßig in London gelandet.

Es habe sich bei dem Vorfall an Silvester um eine Vorsichtsmaßnahme gehandelt, teilte Easyjet am Dienstag mit. An Bord waren 151 Passagiere. Der Pilot hatte wegen des Öl-Lecks eine Maschine abgeschaltet und war in London-Luton gelandet. Die Passagiere seien mit einem anderen Flugzeug weiter nach Edinburgh gebracht worden, hieß es.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser