Einbrecher bleibt im Fenster stecken

Steyr - Ein Einbrecher hat sich in Österreich in eine beklemmende Lage gebracht: Bei der Flucht blieb der 20-Jährige am Mittwochabend in luftiger Höhe in einem Fenster stecken.

Die Polizei konnte den Dieb erst festnehmen, nachdem die Feuerwehr ihn befreit hatte, berichtete die Nachrichtenagentur APA am Donnerstag. Der 20-Jährige sei mit einer Leiter in eine Tankstelle im oberösterreichischen Steyr eingestiegen und habe einen dreistelligen Betrag erbeutet.

Als er den Tatort verlassen wollte, sei er mit dem Oberkörper in dem in vier Metern Höhe gelegenen Fenster steckengeblieben. Erst am frühen Morgen wurde der mittlerweile völlig erschöpfte Dieb vom Tankstellenbesitzer entdeckt.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser