Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Tiere

Elefantenjunges im Leipziger Zoo geboren

Nachwuchs im Leipziger Zoo: Elefantenjunges geboren
+
Erste Schritte im Kreise der Familie: der noch namenlose Elefantenjungbulle mit seiner Mutter Pantha und Großmutter Kewa.

„Die ersten Stunden, die wir nun beobachten konnten, stimmen uns optimistisch“, heißt es aus dem Zoo. Weiterer Elefanten-Nachwuchs ist unterwegs in Leipzig.

Leipzig - Überraschung im Leipziger Zoo: Etwas früher als erwartet ist dort in der Nacht zu Sonntag ein Elefantenjungtier geboren worden. Die zehn Jahre alte Elefantenkuh Pantha sei zum ersten Mal Mutter geworden, teilte der Zoo mit.

Die Geburt war aufgrund der durchschnittlichen Tragzeiten von 22 Monaten bei Elefanten erst für das vierte Quartal erwartet worden. Die Geburt des kleinen Bullen fand im Beisein von Panthas erfahrener Mutter Kewa und Schwester Thuza statt, die auch ein Jungtier erwartet. Der Vater des Jungbullen ist der ebenfalls in Leipzig geborene Voi Nam.

„Die ersten Stunden, die wir nun beobachten konnten, stimmen uns optimistisch. Das Jungtier steht zwischen den adulten Tieren, wird beschützt und wirkt fit und munter. Kewa gibt ihren Töchtern die nötige Sicherheit“, sagte Zoodirektor Jörg Junhold. dpa

Kommentare