"Endeavour" zur ISS gestartet

+
Einer der letzten Starts der Raumfähre "Endeavour" bevor sie in den Ruhestand geht.

Cape Canaveral - Die US-Raumfähre “Endeavour“ ist mit sechs Astronauten an Bord zur Internationalen Raumstation (ISS) gestartet. Es ist einer der letzten Flüge der Raumfähre vor ohrem Ruhestand.

Die “Endeavour“ bringt ein neues Wohnmodul und eine Beobachtungsplattform zur ISS. Es war einer der letzten Flüge eines Shuttles zur ISS, und der letzte in der Nacht. Nur noch vier weitere Flüge sind geplant.

Ende des Jahres sollen die US-Raumfähren außer Dienst gestellt werden. Der Start der Raumfähre war ursprünglich schon für Sonntag geplant gewesen, musste dann aber wegen einer dichten Wolkendecke verschoben werden. Die “Endeavour“ soll am Mittwoch an der ISS andocken.

DAPD

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser