Entlaufener Jaguar tötet Mann

Belize - Ein während eines Hurrikans entlaufener Jaguar hat in Belize einen Mann getötet. Die Leiche, die Bisswunden an Unterarm und Hals aufwies, wurde unweit einer Auffangstation entdeckt.

Dort war die vierjährige Raubkatze namens “Max“ zwei Tage zuvor entkommen. Ein umgestürzter Baum hatte den Käfig des Jaguars beschädigt. Wildhüter versuchten, das rund 60 Kilogramm schwere Tier mit Hilfe von Fallen wieder einzufangen.

Die schrägsten Tiere der Welt

Die schrägsten Tiere der Welt

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser