Erdbeben der Stärke Sechs erschüttert Peru

Lima - In Peru sind mehrere Regionen des Landes von einem Erdbeben erschüttert worden. Das Institut für Geophysik in Lima gab die Stärke der Erdstöße mit sechs an.

Das Epizentrum lag demnach in der Region Ayacucho und betraf auch die Küstenregionen Arequipa, Ica und Lima. Über Schäden wurde zunächst nichts bekannt. Im Februar hatte im benachbarten Chile ein Beben die Stärke 8,8 erreicht und riesige Flutwellen ausgelöst. Durch die Naturkatastrophe starben 486 Menschen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser