Falscher Pilot kommt mit geringer Geldstrafe davon

+
Geringe Geldstrafe für einen Schweden, der über zehn Jahre in ganz Europa ohne Pilotenschein Passagiermaschinen geflogen hat.

Oude Meer - Ein Schwede, der mehr als zehn Jahre lang in ganz Europa ohne Pilotenschein Passagiermaschinen geflogen hat, ist in Holland zu einer geringen Geldstrafe verurteilt worden. Wieso die Strafe so milde ausfiel:

Das Gericht in Oude Meer verhängte ein Strafgeld von 2.000 Euro, etwa einem Drittel der möglichen Höchstsumme. Die Anklage hatte für den 41-jährigen Beschuldigten eine dreimonatige Haftstrafe gefordert. Staatsanwalt Bote ter Steege lobte zugleich die Fähigkeiten des Angeklagten als Pilot: “Man würde denken, er hätte jahrelang den Luftverkehr gefährdet, aber Tatsache ist, dass er 13 Jahre lang ohne Zwischenfälle geflogen ist.“

Der Beschuldigte war im März auf einen Tipp der schwedischen Behörden hin auf dem Amsterdamer Flughafen - kurz vor dem geplanten Abflug seiner Maschine mit 101 Passagieren nach Ankara - festgenommen worden. Er flog für niederländische, britische, italienische und belgische Airlines.

apn

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser