Brand-Katastrophe in Belgien

Vater will seine vier Kinder retten - alle tot

Han-sur-Lesse - Er wollte seine vier Kinder vor den Flammen retten. Doch dabei kam nicht nur ein Vater im belgischen Han-sur-Lesse ums Leben, sondern auch sein Nachwuchs.

Das Haus der Familie südlich von Brüssel brannte in der Nacht zum Montag bis auf die Außenmauern ab, wie die belgische Nachrichtenagentur Belga berichtete. Die Mutter und ein Freund der Familie konnten sich zunächst vor den Flammen retten. Der Mann zog sich schwerste Verbrennungen zu, als er ins Haus zurücklief, um die zwei Jungen und zwei Mädchen im Alter von zwei bis elf Jahren zu retten. Die Mutter erlitt eine schwere Rauchvergiftung. Es gebe keinen Hinweis auf Brandstiftung, meldete Belga unter Berufung auf die Behörden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser