Flachgauer seit zehn Jahren ohne Führerschein

Nach Verfolgungsjagd auf der A1: Mann (72) erneut aus Verkehr gezogen

  • schließen

Plainfeld - Ein 72-Jähriger flüchtete Ende August auf der Autobahn vor der Polizei. Der Flachgauer ging den Beamten erneut ins Netz. Er ist bereits seit zehn Jahren ohne Führerschein unterwegs und der Polizei bekannt.

Ende August lieferte sich ein 72-jähriger Mann aus Flachgau eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei auf der A1. Am Mittwoch, den 11. September, erwischten die Beamten den Mann bei einer Verkehrskontrolle in Plainfeld erneut. Der 72-Jährige ist der Polizei bestens bekannt. Er besitzt schon seit Jahren keinen gültigen Führerschein mehr und ist dennoch mit verschiedenen Fahrzeugen unterwegs, wie salzburg24.de berichtet. Deshalb hat er bereits 30 Amtshandlungen hinter sich.

Das Auto war nicht zulässig

Bei der Kontrolle hatte der Flachgauer nicht nur keinen Führerschein, auch das Auto war nicht für den Verkehr zugelassen. Deshalb hat er das Kennzeichen von einem seiner anderen Fahrzeuge an das Auto montiert, wie weiter berichtet wird.

Vorbericht

Bei seiner Flucht Ende August, raste der 72-Jährige zwischen Eugendorf und Oberösterreich den Beamten auf der Autobahn davon und gefährdete während der Flucht zahlreiche Zivilisten. 

Die Polizei errichtete sogar extra einen künstlichen Stau, doch der Flachgauer flüchtete mit einem Jaguar über den Pannenstreifen und durch Rettungsgasse. Auf Höhe der Ausfahrt St. Georgen zwang erst eine Kollision mit einem Polizeiauto den 72-Jährigen zum Aufgeben. 

ma

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT