Flüchtiger Passagier legt Flughafen in Los Angeles lahm

Los Angeles - Wegen eines flüchtigen Passagiers ist am Mittwochmorgen ein Terminal des Flughafens in Los Angeles für gut eine Stunde geschlossen worden. So kam es zu dem Zwischenfall:

Bei der Sicherheitskontrolle wurden im Handgepäck des Mannes Drogenutensilien gefunden. Einer zweiten Kontrolle entzog er sich, indem er die Tasche nahm und im Terminalgebäude verschwand. Es dauerte 45 Minuten, bis die Sicherheitskräfte des Flughafens den Flüchtigen fanden. Gegen ihn läuft bereits ein Haftbefehl wegen eines anderen Delikts, wie eine Polizeisprecherin erklärte.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser