Mitglied des Königshauses war an Bord

+
Prinz Pedro Luis de Orleans e Bragança (l.) war an Bord der Unglücksmaschine.

São Paulo  - An Bord der verschollenen Air-France-Maschine befand sich auch ein Mitglied des brasilianischen Königshauses.

Es handelt sich um Prinz Pedro Luis de Orleans e Bragança, der in Luxemburg lebt und für einige Wochen seine Familie in Petrópolis bei Rio de Janeiro besucht hatte.

Das bestätigte die Familie nach Medienangaben vom Dienstag. Der 26-Jährige ist ein direkter Nachkomme des letzten brasilianischen Kaisers, Dom Pedro II, und steht in der Thronfolge an vierter Stelle.

Das Haus Bragança ist eine portugiesische Adelsfamilie. Sie stellte nicht nur die Könige Portugals, sondern auch den Kaiser von Brasilien. Der portugiesische Königshof war vor den Truppen Napoleons Anfang des 19. Jahrhunderts nach Brasilien geflohen.

Die schlimmsten Flugzeugabstürze

Die schlimmsten Flugzeugabstürze

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser