Flut in Indien: Über 100 Todesopfer

+
Monsun-Wolken über Mumbai

Gauhati - Schwere Überschwemmungen nach Monsunregen im Nordosten Indiens haben bereits mehr als 100 Menschen das Leben gekostet.

Am Sonntag lag die Zahl der Opfer im Unionsstaat Assam bei 121. Die indische Zentralregierung versprach umgerechnet über 70 Millionen Euro Hilfe für die Region, in der mehr als 250.000 Hektar Landwirtschaftsfläche von den Überschwemmungen betroffen waren. Im Nationalpark Kaziranga kamen Hunderte Tiere ums Leben, darunter auch 14 der insgesamt 2.300 bedrohten Panzernashörner des Parks.

dapd

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser