Sensation auf Gibraltar

Forscher entdecken Neandertaler-Malereien

+
Erstmals haben Forscher Felsgravuren der Neandertaler entdeckt.

Gibraltar - Erstmals haben Forscher Felsgravuren der Neandertaler entdeckt. Diese sind über 39.000 Jahre alt.

In der Gorham-Höhle in Gibraltar fand das internationale Team kreuzförmige Einkerbungen, die mindestens 39 000 Jahre alt sind. Höhlenkunst wurde bislang nur dem modernen Menschen (Homo sapiens) eindeutig zugeschrieben.

Die Wissenschaftler um Ruth Blasco und Clive Finlayson vom Gibraltar-Museum an der Südspitze der iberischen Halbinsel schließen aus, dass die Vertiefungen versehentlich entstanden sind. Über ihre Entdeckung berichten sie in den „Proceedings“ der US-nationalen Akademie der Wissenschaften („PNAS“).

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser