Friedlicher Auftakt des Karnevals in Notting Hill

+
Londons Bürgermeister Boris Johnson (Mitte) bei der Eröffnung des Karnevals in Notting Hill.

London - Im Londoner Stadtteil Notting Hill hat am Sonntag der berühmte Karneval begonnen. Die Verantwortlichen zogen allerdings Konsequenzen aus den Unruhen der vergangenen Wochen.

Das größte Straßenfest Europas schloss wegen der nächtlichen Ausschreitungen in der britischen Hauptstadt vor drei Wochen an seinem ersten Tag vorsichtshalber mit Einbruch der Dunkelheit. Die Polizei sprach von einem friedlichen Fest und meldete keine größeren Zwischenfälle. 33 Personen wurden den Ermittlern zufolge festgenommen. Im Einsatz waren 5.500 Beamte, am (morgigen) Montag sollen es 6.500 sein. Der zweitägige Notting Hill Carnival zieht jedes Jahr rund eine Million Teilnehmer und Schaulustige an.

dapd

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser