Fünf US-Soldaten in Afghanistan getötet

+
US-Soldaten in Afghanistan.

Kabul - Bei Kämpfen und Anschlägen im Süden Afghanistans sind fünf US-Soldaten getötet worden. Wie die Streitkräfte am Freitag mitteilten, fielen drei Soldaten einer Sprengfalle zum Opfer.

Ein weiterer wurde von Aufständischen erschossen, ein anderer starb bei einem Angriff während einer Patrouille. Alle Fälle ereigneten sich am Donnerstag. Das Jahr 2009 ist das bislang verlustreichste für die NATO-Truppen seit dem Sturz des Taliban-Regimes im Herbst 2001. Sprengfallen fordern inzwischen die meisten Opfer.

AP

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser