Tragischer Unfall bei Gmunden

Beim Schwammerlsuchen rund 70 Meter abgestürzt - Frau (79) tot!

  • schließen

Gmunden/Oberösterreich - Tödlich verunglückt ist am Samstag eine 79-Jährige beim Schwammerlsuchen in Gosau (Bez. Gmunden) in Oberösterreich. Die Frau ist vermutlich 70 Meter abgestürzt sein.

Am 23. Juni 2018 brach eine 79-Jährige aus dem Bezirk Gmunden gegen 9.30 Uhr in Gosau zum sogenannten "Gothartl" auf, um Schwammerl suchen zu gehen. 

Am Morgen des 24. Juni 2018 wollte ihr Sohn nach seiner Mutter sehen und fuhr zu ihrem Haus. Dort traf er jedoch nicht auf seine Mutter und stellte fest, dass diese noch nicht wieder heimkehrte. Er verständigte den Bergrettungsdienst in Gosau und schilderte dem Einsatzleiter die Sachlage. Der Bergerettungsdienst machte sich auf die Suche nach der 79-Jährigen. 

Gegen 8.45 Uhr fand man die verunglückte Frau in einem Bachgraben. Sie dürfte aus rund 70 Meter Höhe abgestürzt sein und ist an ihren schweren Verletzungen verstorben.

Wie die Bergrettung Gosau berichtet, war die 79-Jährige eine sehr fitte Frau, die sich immer sehr für die Bergrettung engagiert hatte. Warum sie abgestürzt sei, ist den Bergrettern "unerklärlich.

Pressemitteilung Landespolizeidirektion Österreich/mh

Rubriklistenbild: © picture alliance / Armin Weigel/

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser