Mit Google zum Mond

+
Zum Greifen nah: Die Apollo-Landung auf dem Mond im Internet.

New York -  Zum 40. Jahrestag der Mondlandung bietet der Internetkonzern Google allen Hobby-Astronauten neue Panoramabilder und Videos von dem Planeten.

Das Programm Google Earth werde zudem über eine Funktion verfügen, bei der die Astronauten Buzz Aldrin und Jack Schmitt interessierte Besucher virtuell über den Mond führen.

Google Moon

www.google.com/moon

Aldrin war im Rahmen der Mission Apollo 11 der zweite Mensch auf dem Mond, Schmitt war bei der späteren Mission Apollo 17 Pilot. Die für die neuen Features erforderliche Software Google Earth 5.0 kann gratis heruntergeladen werden. Einige der Aufnahmen konnten bislang bereits über Googles Kartendienst gesehen werden.

ap

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser