Beim Schwimmen überrascht

Tiefe Bisswunden: Mann stirbt nach Haiattacke am Great Barrier Reef

+
Ein Mann wurde vor der Küste Australiens von einem Hai schwer verletzt.
  • schließen

Der 33-jährige Australier, der am Montag am Great Barrier Reef vor der Ostküste Australiens von einem Hai attackiert wurde und schwere Bisswunden erlitt, ist seinen Verletzungen erlegen. 

Cairns - Der 33-jährige Australier, der am Montagabend (Ortszeit) am Great Barrier Reef vor der Ostküste Australiens von einem Hai attackiert und schwer verletzt wurde, ist an seinen Bisswunden gestorben. Der Vorfall ereignete sich bei den Whitsunday-Inseln, einer spektakulären Inselgruppe im größten Korallenriff der Welt. Dort war der Schwimmer von einem privaten Boot ins Wasser gesprungen und von dem Tier überrascht worden.

Der Mann erlitt tiefe Bisswunden an seinen Armen und Beinen und wurde nach Angaben des Fernsehsenders ABC ins Krankenhaus geflogen. Die Ärzte konnten den 33-Jährigen allerdings nicht mehr retten, er ist wenig später seinen Verletzungen erlegen, wie die Rettungskräfte am Dienstag mitteilten. Landesweit ist es in diesem Jahr der zweite Todesfall infolge einer Hai-Attacke.

Video: Doppelte Hai-Attacke auf Kinder bei New York

Erst im September war es am Great Barrier Reef innerhalb von 24 Stunden zu zwei Hai-Attacken gekommen. Damals wurden ein zwölfjähriges Mädchen und eine Frau verletzt. Beide überlebten die Attacken. 

Nicht nur vor Australien kommt es immer wieder zu derartigen Angriffen. Vor der kalifornischen Küste wurde ein 13-Jähriger bei einer Hai-Attacke schwer verletzt.

va

Lesen Sie auch: Zu einer weiteren Haiattacke ist es Anfang Oktober ebenfalls am Great Barrier Reef gekommen. Ein Angler hatte einen Riffhai an den Haken bekommen. Der biss den Fischer in die Schulter und verletzte ihn schwer.

Riesiges Glück hatte eine Australierin während eines Bootsausfluges mit Freunden. Die Frau hielt ihre Hand ins Wasser um einen Hai zu füttern. Der biss sie in den Finger und riss die 34-Jährige von Bord. 

Lesen Sie auch: Oberschenkel und Glied abgebissen: Urlauber (18) nach entsetzlicher Hai-Attacke gestorben

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT