Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall in Großgmain

Motorradfahrerin (49) aus Freilassing erschrickt vor „Wheelie“ und stürzt schwer - Biker haut einfach ab

Großgmainer Ortschild (Symbolbild)
+
Großgmainer Ortschild (Symbolbild)

Am Sonntag, den 5. September, kam es in Großgmain zu einem heftigen Motorradunfall, bei dem eine Freilassingerin verletzt wurde.

Großgmain - Am Sonntagnachmittag erschrak im Gemeindegebiet von Großgmain eine Motorradfahrerin aus Freilassing (49) über einen Wheelie (Fahren nur auf dem Hinterrad) eines anderen Bikers so sehr dass sie ihr Motorrad nach rechts lenkte und gegen einen Randstein prallte. Der Notarzthubschrauber brachte die verletzte Freilassingerin in das Landeskrankenhaus Salzburg.

Der Wheelie-Motorradfahrer sei zwar kurz stehen geblieben, dann aber in Richtung Salzburg weitergefahren. Laut Angaben eines Zeugen handelt es sich um eine weiße Enduro 350er Maschine mit dem Kennzeichen REI-, näheres unbekannt. Die Polizei Wals ersucht nun weitere Zeugen sich unter 059133 5132-100 zu melden. Der betreffende Motorradfahrer kann sich natürlich auch melden.

hud

Kommentare