Häftling mit 108 Jahren aus Haft entlassen

Neu-Delhi - 2009 wurde er zu lebenslanger Haft verurteilt. Zwei Jahre später ist Brij Bihari Pandey im Alter von 108 Jahren aus dem Gefängnis entlassen worden.

Indiens ältester Häftling ist mit 108 Jahren aus dem Gefängnis entlassen worden. Das berichtete die Nachrichtenagentur INAS am Samstag. Brij Bihari Pandey war demnach 2009 zusammen mit 15 anderen Männern für vier Morde im Jahr 1987 zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Hintergrund war ein Streit um ein Hindu-Heiligtum. Das Gerichtsverfahren hatte mehr als 20 Jahre gedauert. Im Gefängnis verschlechterte sich die Gesundheit des über 100-Jährigen jedoch so rapide, dass er gegen Kaution freigelassen wurde. Den Antrag auf Freilassung hatte dem Bericht zufolge die Gefängnisverwaltung selbst gestellt, weil sie Schwierigkeiten gehabt habe, die notwendige medizinische Versorgung zu gewährleisten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser