Haiti: 140 Tote durch Cholera?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Port-au-Prince – In Haiti, das im Januar von einem schweren Erdbeben erschüttert worden war, ist offenbar die Cholera ausgebrochen.

Rund 140 Menschen seien an der Durchfall-Krankheit bereits gestorben, teilten die Gesundheitsbehörden mit. 1526 Fälle seien insgesamt registriert worden. Die Krankheit ist in der Region Artibonite nördlich der Hauptstadt Port-au-Prince ausgebrochen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) wurde bereits eingeschaltet.

Ihren Angaben zufolge konnte die Infektion bislang noch nicht eindeutig als Cholera bestimmt werden. Man warte noch auf die Laboranalysen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser