Hausdurchsuchung: Polizei findet 730.000 Dollar

Chicago - Bei der Hausdurchsuchung eines Bandenführers in Chicago hat die Polizei reiche Beute gemacht: Sie fand neben sieben geladenen Schusswaffen, 730.000 Dollar in bar und Schmuck.

Das alles war versteckt in einem Geheimabteil hinter einem Familienporträt an der Wand, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die FBI-Beamten erwirkten am Dienstag die Hausdurchsuchung bei Frank Calabrese im Stadtteil Oak Brook. Der 71-jährige wurde im vergangenen Jahr zu lebenslanger Haft verurteilt. Calabrese wurde für 13 Bandenmorde verantwortlich gemacht.

dapd

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser