Heftige Regenfälle lassen Flusspegel ansteigen

+
Kaum zu erkennen ist ein junger Mann, der vor dem Bundeskanzleramt in Berlin durch den Gewitterregen läuft. In ganz Deutschland ist das Wetter zum Wochenende schlecht geworden.

Stuttgart - Heftige Regenfälle haben im Südwesten in der Nacht zum Samstag Flüsse über die Ufer treten lassen und Straßen überschwemmt.

Besonders betroffen seien Neckar, Donau sowie die Bodensee-Zuflüsse und der Hochrhein, teilte die Hochwasser- Vorhersage-Zentrale (HVZ) in Karlsruhe mit. Zwischen Stuttgart und Heidelberg waren die Schleusen auf dem Neckar gesperrt, die Schifffahrt war am Samstagmorgen eingestellt. Nach Angaben von HVZ und Polizei werde sich die Hochwasserlage jedoch bis zum Sonntag wieder entspannen. Der Deutsche Wetterdienst hat am Samstagmorgen die Unwetterwarnungen für Baden-Württemberg aufgehoben.

(www.hvz.baden-wuerttemberg.de, www.wettergefahren.de)

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser