Wie zu biblischen Zeiten

Heuschrecken-Plage in Israel

Tel Aviv - Israels Süden wird derzeit von Heuschrecken geplagt: Mehrere Schwärme sind eingefallen. Das Landwirtschafts-Ministerium hat deshalb den Einsatz von Insektiziden begonnen.

Im Süden des Landes wurden mehrere Schwärme der gefräßigen Insekten gesichtet, wie israelische Medien am Dienstag berichteten. Mitarbeiter des Landwirtschaftsministeriums hätten begonnen, Insektizide gegen die Heuschrecken aus Ägypten einzusetzen. Es wurde auch ein Notfalltelefon für betroffene Bauern eingerichtet. Nach Angaben der Zeitung „Haaretz“ ist es das erste Mal seit 2005, dass wieder Tausende von Heuschrecken nach Israel eindringen.

Die Insekten gelten als freßgierig. Große Schwärme können ganze Ernten vernichten. Sie verzehren unter anderem Blätter, Blumen, Früchte, Baumrinde und Saatgut. Schon im 2. Buch Mose wird eine verheerende Heuschreckenplage in Ägypten beschrieben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser