Hochwasser: Alarmstufe früher hochgesetzt

+

Frankfurt (Oder) - Langsame Entwarnung in Polen, gespannte Erwartung in Brandenburg: Die Hochwasserwelle auf der Weichsel ebbt ab, während sie an der Oder schneller anschwillt als erwartet.

Lesen Sie dazu auch:

Pegel der Oder steigt weiter an

Hochwasser-Lage immer bedrohlicher

Hochwasser in Breslau immer schlimmer

Hochwasser-Alarmstufe 1 an der Oder erwartet

 In Brandenburg wurde die Alarmstufe an Teilen der Flüsse bereits auf zwei angehoben. Für den Abend haben die Behörden die Stufe 3 empfohlen: Ab dann müssen Deiche, Wehre und Wasserläufe ständig beobachtet werden. Der Katastrophenstab des Landes hat in Potsdam seine Arbeit aufgenommen.

Die höchste Alarmstufe 4 wird vermutlich am Donnerstag ausgerufen. In Polen entspannt sich langsam die Lage an Oder und Weichsel. Dort hat das Hochwasser hohe Schäden angerichtet - mindestens 16 Menschen kamen ums Leben.

dpa

Zurück zur Übersicht: Welt-News

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser