Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bußgeldkatalog verabschiedet

Hohe Strafen für Verstöße gegen Corona-Auflagen an der Costa Blanca

Zahlreiche Menschen sitzen in einem Lokal in Alicante auf der Terrasse.
+
Wegen der neuen Coronavirus-Ausbrüche an der Costa Blanca hat die Landesregierung einen Bußgeldkatalog verabschiedet.

Wer an der Costa Blanca gegen die geltenden Coronavirus-Auflagen verstößt, muss mit hohen Geldstrafen rechnen. Die Landesregierung hat einen umfangreichen Bußgeldkatalog verabschiedet und reagiert damit auf die Neuinfektionen.

Valencia - Wer seinen Urlaub an der Costa Blanca* verbringt, sollte sich vorher genau über die geltenden Coronavirus*-Auflagen informieren. Denn wer gegen die Covid-Regeln verstößt, muss mit hohen Bußgeldern rechnen*, wie costanachrichten.com* berichtet. So hat die valencianische Landesregierung jüngst einen Bußgeldkatalog verabschiedet, in dem die Strafen genau festgelegt sind.

Wer etwa gegen die geltende Maskenpflicht verstößt, muss bis zu 100 Euro zahlen. Höhere Strafen gibt es für illegale Veranstaltungen oder das Missachten der geltenden Sicherheits- und Hygienemaßnahmen etwa in Nachtlokalen. Mit dem Bußgeldkatalog reagiert die Landesregierung auf die 'Corona-Infektionsherde, die in ganz Spanien* aufkommen. *costanachrichten.com ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Kommentare